Finanzberatung nach DIN 77230 – welche inhaltlichen Änderungen bringt die Norm mit sich?

Die DIN 77230 – die erste DIN in der Finanzanalyse privater Haushalte – wird am 18. Januar 2019 veröffentlicht. Die gute Nachricht an die bisherigen Anwender der DIN SPEC 77222:

Die Grundidee bleibt die gleiche. Sie werden schnell die neuen Details der DIN 77230 verinnerlicht und in Ihren Gesprächsfluss integriert haben.

Welche Neuerungen gibt es thematisch?

  • Anhebung der Deckungssummen bei u.a. der PHV von 3 mio € auf jetzt 10 mio €
  • Mehr Spar-/Bankthemen z.B.: Startkapital für die Ausbildung der Kinder (Ziel: 44.100€ bis Alter 18), Zinsänderungsrisiko bei Immobilienfinanzierung
  • Unterschiedliche Hochrechnung in der Altersvorsorge je nach Risikoeinstufung (Unterscheidung ob mit oder ohne Garantien)
  • Einordnung der Themen nicht nur in Stufen, sondern auch in Kategorien (Absicherung, Vorsorge, Vermögensplanung)

Es bleibt also festzuhalten:

Die Norm gibt Ihnen die Möglichkeit schnell und objektiv für Ihren Kunden seine IST-Situation zu erfassen.

Die Norm bietet Ihnen noch mehr Ansprache Anlässe um sich für Ihren Kunden einzusetzen und alles auf dem Schirm zu haben.

Wenn Sie sich neu mit dem Thema DIN-konforme Finanzanalyse auseinandersetzen, möchten wir Ihnen gerne folgendes mitgeben: Sie bekommen hiermit ein neues Werkzeug an die Hand, das Ihnen eine gute Struktur für das nächste Kundengespräch gibt. Intuitiv in der Handhabung und verständlich für Ihren Kunden.

Positive Effekte daraus:

  • Noch zufriedenere Kunden
  • Höhere Weiterempfehlungsquote
  • Kunde setzt mehrere Themen mit Ihnen in einem Termin um

Pünktlich zur Veröffentlichung der Norm bringt insinno das DIN-konforme Produkt insinno.DIN-Finanzanalyse auf den Markt.

2
%d Bloggern gefällt das: